Medizinisch-topographische und ethnographische Beschreibung des Königl. Landgerichtsbezirkes Tegernsee, 15. Mai 1861

Seite 1 des Physikatsberichts im Faksimile
- 67 -

...Beschäftigung der Bewohner

...und sobald der Schnee geschmolzen barfuß gehen. Die Neigung zu kalten Bädern kann natürlich in Erwägung der niederen Temperaturen der Bergbäche und des Sees, der nur in seltenen Sommern 16 Grad R Wärme hält, nicht groß sein. Doch haben die Leute auch vor warmen Bädern nicht jene heilige Scheu wie in manchen Gegenden des Vaterlandes.“

Vergnügung und Feste

„Die Bewohner des Bezirkes sind im Allgemeinen heiterer Sinnesart und verschmähen keine Gelegenheit sich zu vergnügen. Wie alle Bewohner des Gebirges sind auch sie große Freunde des Scheibenschießens und zählen unter sich keineswegs die schlechtesten Schützen. Die männliche Jugend liebt auch das Kugelspiel und nicht unbe-Zum nächsten BegleittextZum nächsten Begleittext