Medizinisch-topographische und ethnographische Beschreibung des Königl. Landgerichtsbezirkes Tegernsee, 15. Mai 1861

Seite 1 des Physikatsberichts im Faksimile
- 34 -

...Wolken

schreibt Rosner. Nach seinen Angaben über „wolkige und trübe Tage in Tegernsee“, bleiben für das Durchschnittsjahr 87,8 heitere Tage, davon in absteigender Zahl für den September 8,8 Tage bis hinab zum November mit 5,0 Tagen.Zum nächsten BegleittextZum nächsten Begleittext

Regen

„Tegernsee genoss lange Zeiten den unbestrittenen Ruf, der regenreichste Punkt Deutschlands zu sein, bis endlich Salzberg bei Hall ihm den Rang streitig gemacht. Indes ist anzunehmen, dass auch der übrige Nordrand des bayerischen Gebirges nicht spärlicher mit Regen bedacht ist als Tegernsee.“Zum nächsten BegleittextZum nächsten Begleittext